COUNT–DOWN AM XINGU II – Dokumentarfilm von Martin Keßler

Bischof Erwin Kräutler, der seit 46 Jahren in Brasilien lebt, setzt sich seit langem zusammen mit indigenen Bewegungen und Protestgruppen vor Ort gegen das Megaprojekt des Staudamms Belo Monte ein. Nun ist ein neuer Dokumentarfilm über den Widerstand entstanden.


Für die Indigenen des brasilianischen Amazonasgebietes ist der XINGU ein heiliger Fluss. Doch dieser Tage wird ihr Fluss geschändet. Der bislang unberührte Riesenstrom wird aufgestaut – zum drittgrössten Wasserkraftwerk der Welt: »Belo Monte«. Auch mithilfe deutscher Unternehmen wie Mercedes–Benz, Siemens und Voith. Um das Schwellenland Brasilien und internationale Aluminiumkonzerne mit »billigem« Strom zu versorgen. Dafür werden rund 600 qkm Urwald geflutet, über 30 000 Indigene, Flussbauern und Bewohner vertrieben. In seiner aktuellen Reportage »COUNT–DOWN AM XINGU II« berichtet Martin Keßler über den Beginn der Bauarbeiten und den anhaltenden Widerstand.

BESTELLUNG
Man kann die DVD (mit deutscher und portugiesischer Lang- und Kurzfassung) für 14,90 € / Institutionen 24,90 € zzgl 3,60 € Versand vorbestellen. Bitte senden Sie dazu eine mail an: bestellung@neuewut.de mit Ihrem Namen, Adresse und dem Stichwort »Bestellung COUNT-DOWN AM XINGU II« und überweisen Sie den Betrag von 14,90 € (Institutionen 24,90 €) zzgl. 3,60 € Versand auf unser Konto: Konto Nr:72000 13675 , Frankfurter Volksbank, BLZ 501 900 00, Kontoinhaber: Martin Keßler. Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.neuewut.de.

Informationen über den Widerstand gegen das Staudammprojekt finden Sie außerdem auf den Website der “Plattform Belo Monte – Solidarität mit den Menschen am Xingu und mit Dom Erwin Kräutler”: www.plattformbelomonte.blogspot.de und auf der Website von Ge­gen­Strö­mung, einer In­itia­ti­ve, die für men­schen­rechts­kon­for­mes sowie so­zi­al-​ und um­welt­ver­träg­li­ches Han­deln deut­scher Ak­teu­re bei ihren Aus­lands­ak­ti­vi­tä­ten ein­tritt: www.gegenstroemung.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


zwei + = 6

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>