Der Kollaps seiner Theologie – eigentlicher Grund seines Rücktritts?

Leonardo Boff, Theologe und Philosoph

Es ist immer riskant, einen Theologen zum Papst zu machen. Er kann seine persönliche Theologie zur Theologie der Welt-Kirche machen und sie weltweit durchsetzen. Ich vermute, dies ist der Fall bei Benedikt XVI, zunächst als Kardinal und Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre (ex-Inquisition) und später als Papst. Ein solches Vorgehen ist illegitim und verursacht ungerechte Verurteilungen. In der Tat hat Josef Ratzinger mehr als hundert Theologen und Theologinnen verurteilt, weil sie nicht in seine theologische Deutung von Kirche und Welt passten.Leonardo Boff, tewologo y filosofo
Siempre es arriesgado nombrar a un teólogo para la función de papa. Él puede hacer de su teología particular la teología universal de la Iglesia e imponerla a todo el mundo. Sospecho que este ha sido el caso de Benedicto XVI, primero como cardenal, nombrado Prefecto de la Congregación para la Doctrina de la Fe (ex-Inquisición) y después como Papa. Tal hecho no goza de legitimidad y se transforma en fuente de condenaciones injustas. Efectivamente condenó a más de cien teólogos y teólogas por no encuadrarse en su lectura teológica de la Iglesia y del mundo.

news

Leitfaden zur Konzilserinnerung

Der “Leitfaden zur Orientierung für die Jahre 2012 – 2015 – Erwägungen vor und während der Konziliaren Versammlung” ist vor und während der Versammlung von einer Redaktionsgruppe verfasst und verschickt und mit Ergänzungen der unterstützenden Gruppen und Werkstätten versehen worden.

Konziliare Versammlung, news

Hoffen und Widerstehen!

Folgende Botschaft wurde am Sonntag, 21.10., von den rund 500 Teilnehmenden der Konziliaren Versammlung mit sehr großer Mehrheit verabschiedet: Botschaft der Konziliaren Versammlung,18.-21. Oktober 2012 in Frankfurt Das II. Vatikanische Konzil war der Anfang eines Anfangs: die katholische Kirche bricht… (MEHR LESEN)

Allgemein